EFH Othmarsingen

Aussendämmung 2017

Zurück zu den Baureportagen

Mitte August 2018

Süd und Ost Fassade
Mitte August 2018

Süd Fassade
Mitte August 2018

West und Süd Fassade
Mitte Juli 2018

Bad
Mitte Juli 2018

Panoramafenster
Mitte Juli 2018

Vorplatz OG
Mitte Juli 2018

Treppe EG-OG
Mitte Juli 2018

Der Gärtner hat einen grossen Teil der Umgebungsarbeiten bereits ausgeführt.
Mitte Juli 2018

An der Nordfassade ist der Aussenkamin für den Schwedenofen und die Dachwasser-Fallstränge montiert. Der Zimmermann hat den Geräteraum aufgerichtet und mit vorvergrauten Dreischichtplatten verkleidet.
Mitte Juli 2018

Die Küche wird montiert.
Anfangs Juli 2018

Für die Verbundsteine im Bereich Autounterstand/Vorplatz wird das Splittbett vorbereitet.
Anfangs Juli 2018

Die Verlegearbeiten des Parketts sind in Ausführung.
Anfangs Juli 2018

Der Elektriker beginnt mit der Montage der Steckdosen, Lichtschalter, ect. (Fertiginstallation).
Ende Juni 2018

Im Aussenbereich (Sitzplatz, Zugang, Terrasse) werden Betonplatten verlegt.
Ende Juni 2018

In allen Wohn- und Schlafräumen wird ein Eichenparkett verlegt.
Ende Juni 2018

Der Gärtner beginnt mit der Ausführung der Umgebungsarbeiten.
Mitte Juni 2018

Süd und Ost Fassade
Mitte Juni 2018

Die Sanitärapparate und Garnituren werden montiert.
Mitte Juni 2018

Der Zimmermann hat die Arbeiten der Holzverkleidung soweit abgeschlossen, dass die Flachdachabdichtung und der Blechabschluss vom Spengler erstellt werden können.
Mitte Juni 2018

Der Baumeister hat die Fundamente (Zementrohre/Konsolen) für den Geräteraum versetzt/betoniert.
Mitte Juni 2018

Die Malerarbeiten im Innenbereich werden ausgeführt.
Anfangs Juni 2018

Der Eingangsbereich wird mit einer horizontalen, vorvergrauten Holzschalung verkleidet.
Anfangs Juni 2018

Das Gerüst ist demontiert.
Anfangs Juni 2018

Auf der Terrasse im OG wurden Betonplatten verlegt.
Ende Mai 2018

Die Malerarbeiten im Aussenbereich sind abgeschlossen. Nun kann der Zimmermann mit den Holzverkleidungen beginnen.
Ende Mai 2018

Die Decke im Obergeschoss ist mit Vollgipsplatten verkleidet.
Ende Mai 2018

Im Sockelbereich hat der Gipser die Spachtelmasse StoFlexyl als Feuchtigkeitssperre aufgetragen.
Anfangs Mai 2018

Der Abrieb ist auf der Fassade aufgetragen.
Anfangs Mai 2018

Die Treppe UG-EG wurde vom Baumeister fertig ausgeglättet.
Anfangs Mai 2018

Der Abrieb im Innenbereich ist aufgetragen.
Anfangs Mai 2018

Die Metallprofile (Rost) für die Montage der Gipsplatten sind vorbereitet.
Ende April 2018

Nach dem Verlegen der Wärmedämmung und der Dampfbremse wird aufgeräumt.
Mitte April 2018

Der Gipser hat die Netzeinbettung vollflächig auf die Aussenwärmedämmung aufgezogen.
Mitte April 2018

Auf der Terrasse im OG wurde die Wärmedämmung verlegt und die Flachdachabdichtung erstellt.
Mitte April 2018

Die Weissputzdecken werden aufgetragen.
Mitte April 2018

Der Unterlagsboden wurde Anfangs April eingebracht. Zur Zeit befinden wir uns in der "Bauaustrocknung", welche durch regelmässige Fensterlüftung und die Wärmepumpe unterstützt wird.
Anfangs April 2018

Die Aussenwärmedämmung ist aufgeklebt.
Ende März 2018

Die Bodenwärmedämmung und die Bodenheizungsrohre sind verlegt. Der Sanitär füllt die Rohre mit Wasser und prüft sie dabei auf ihre Dichtheit.
Ende März 2018

Im Wohnbereich, welcher nicht unterkellert ist, wurde eine Feuchtigkeitssperre verlegt.
Mitte März 2018

Im Innenbereich wird der Grundputz aufgetragen.
Mitte März 2018

Nach einer längeren Pause, bedingt durch den winterlichen Kälteeinbruch, werden die Arbeiten weitergeführt. Als Erstes klebt der Gipser die Aussenwärmedämmung auf die Fassade.
Mitte Januar 2018

Aufgrund der tiefen Aussentemperaturen (Tag/Nacht) und der Feuchtigkeit einzelner Bauteile sind zur Zeit sämtliche Arbeiten eingestellt. Erst wenn die Temperaturen stimmen und der Bau entsprechend trocken ist, kann der Gipser mit dem Auftragen des Grundputz im Innenbereich beginnen.
Ende Dezember 2017

Fertigstellung der Photovoltaik-Anlage.
Mitte Dezember 2017

Die Fenster sind angeschlagen und durch die Bauleitung abgenommen. Der Gipser führt die Vorbereitungsarbeiten im Innenbereich aus.
Mitte Dezember 2017

Die Photovoltaik-Paneelen werden montiert.
Ende November 2017

Der Dachrandabschluss bei der Giebelfassade ist so weit, dass er mit Blech verkleidet werden kann.
Ende November 2017

Die Betondecke konnte bereits ausgeschalt werden. Gemäss Vorschriften hat der Baumeister noch einige Spriesse unterstellt.
Ende November 2017

Der Dachdecker hat erst die Unterdachplatten verlegt und mit einer dampfdiffusionsoffenen Folie abgedeckt. Dann hat er mit der Montage der Konterlattung und der Lattung für die Photovoltaik-Paneelen begonnen. Parallel dazu hat der Spengler die verdeckte Kastenrinne ausgekleidet.
Mitte November 2017

Ausbildung der verdeckten Kastenrinne.
Mitte November 2017

Schwalbenschwanzverbindung der Balkenlage zur Rahmenkonstruktion.
Mitte November 2017

Der Zimmermann hat den Dahstuhl aufgerichtet.
Anfangs November 2017

Im Obergeschoss werden die Backsteinwände aufgemauert.
Anfangs November 2017

Die Betonwände im Obergeschoss sind betoniert und ausgeschalt.
Anfangs November 2017

Die Schalung der Betonwände im Obergeschoss wird erstellt.
Ende Oktober 2017

Nach der Unterarmierung und sämtlichen haustechnischen Installationen wird die Oberarmierung der Decke über EG verlegt. Danach kann die Decke betoniert werden.
Ende Oktober 2017

Der Baumeister erstellt die Schalung der Decke über EG.
Mitte Oktober 2017

Die Backsteinwände im Erdgeschoss werden aufgemauert.
Mitte Oktober 2017

Die scharfkantigen, markanten Sichtbetonwände sind ausgeschalt und werden abgedeckt.
Mitte Oktober 2017

Die Sichtbetonwände für den Autounterstand werden armiert.
Mitte Oktober 2017

Die erste Etappe der Betonwände im Erdgeschoss ist betoniert und ausgeschalt.
Anfangs Oktober 2017

Die Perimeterdämmung ist vollflächig auf die Kelleraussenwände aufgeklebt. Als Drainage wird eine Noppenfolie auf die Dämmung montiert.
Anfangs Oktober 2017

Die Decke über UG ist betoniert. Nun wird die Schalung der Betonwände im Erdgeschoss erstellt.
Ende September 2017

Nach der Unterarmierung und sämtlichen haustechnischen Installationen wird die Oberarmierung verlegt, dann kann die Decke betoniert werden.
Ende September 2017

Der Baumeister hat die Deckenschalung über UG erstellt.
Ende September 2017

Sämtliche Kelleraussenwände sind betoniert und ausgeschalt. Nun wird die Perimeterdämmung vollflächig auf die Aussenwände aufgeklebt.
Mitte September 2017

Die erste Etappe der Kelleraussenwände wird geschalt und armiert.
Mitte September 2017

Die Perimeterdämmung (Wärmedämmung) und die Unterarmierung sind verlegt. Nun kann der Elektriker die Fundamenterdung verlegen und anschliessen.
Mitte September 2017

Der Geometer hat das Schnurgerüst eingemessen. Als Nächstes erstellt der Baumeister die Abschalung der Bodenplatte.
Anfangs September 2017

Die Aushubarbeiten sind abgeschlossen. Der Baumeister beginnt nun mit der Installation der Baustelle.
Anfangs September 2017

Für die Dachwasserversickerung sind der Schlammsammler und der Sickerschacht versetzt.
Ende August 2017

Die Aushubarbeiten werden ausgeführt.
Ende August 2017

Der Unternehmer hat den Bagger auf die Baustelle transportiert. Als nächstes wird die Parzelle abhumusiert.
Ende August 2017

Die Leerrohre für die Wasser- und Multimedialeitung sind durch die benachbarte Parzelle geführt.
Ende August 2017

Mittels Pressverfahren wird ein Stahlgestänge durch den Boden gepresst. Beim Durchbruch in der Zielgrube werden die Leerrohre angehängt und in die Startgrube zurückgezogen.
Ende August 2017

Da die Wasserleitung und das Multimedia-Leerrohr durch die benachbarte Parzelle geführt werden müssen, hat sich die Bauherrschaft in Absprache mit dem Architekten für den grabenlosen Leitungsbau entschieden. Die Firma Spuhler AG aus Mellikon dient als kompetenter Partner.
Ende August 2017

Das Baugesuch für den Neubau EFH haben wir Anfangs April eingereicht und bereits Ende Juni wurde die Bewilligung erteilt. Der Baubeginn ist auf Ende August fixiert. In der Zwischenzeit wird die Ausführung bestimmt und die Werkplanung abgeschlossen.