DEFH Wohlen

Aussendämmung 2019

Ende Mai 2020
In Haus B sind sämtliche Wand-/Bodenplatten verlegt und werden noch ausgefugt.

Mitte Mai 2020
Zum Schutz der Fassade ist ein Blech im Sockelbereich montiert.

Mitte Mai 2020
In der Dusche wird eine Nische für Shampoo/Duschgel erstellt.

Mitte Mai 2020
Die Boden- und Wandplatten werden verlegt.

Anfangs Mai 2020
Der Schreiner hat im Obergeschoss die Blockrahmentüren montiert.

Anfangs Mai 2020
In Haus B sind die Weissputzdecken aufgetragen.

Ende April 2020
Auch im Haus A ist der Unterlagsboden jetzt eingebracht.

Mitte April 2020
Süd-West Fassade

Mitte April 2020
Der Sanitär hat die Bodenwärmedämmung und die Bodenheizungsrohre im Haus A verlegt.

Mitte April 2020
Haus B Wohnen/Essen EG

Mitte April 2020
Im Haus B ist der Unterlagsboden eingebracht. Die Bauaustrocknung wird durch die Bodenheizung (Austrocknungsprogramm) und der regelmässigen Fensterlüftung unterstützt.

Mitte April 2020
Die Netzeinbettung ist vollflächig auf die Aussenwärmedämmung aufgezogen.

Anfangs April 2020
Im Dachrandbereich wird die Wärmedämmung sauber auf/unter den Winkel aus Dreischichtplatten geklebt.

Anfangs April 2020
Die Aussenwärmedämmung aus Steinwollplatten wird aufgeklebt.

Ende März 2020
Die Perimeterdämmung im Sockelbereich wird aufgeklebt.

Ende März 2020
Im Sockelbereich ist der Übergang zwischen der Betondecke und Backsteinwand sauber abgedichtet.

Ende März 2020
Die Arbeiten der Flachdachabdichtung sind abgeschlossen. Später wird noch Rundkies auf der Abdichtung verteilt.

Ende März 2020
Der Grundputz im Haus B ist aufgetragen.

Ende März 2020
Die Fenster sind angeschlagen und durch die Bauleitung abgenommen.

Mitte März 2020
Als zweite Lage der Flachdachabdichtung wird eine wurzelfeste Schutzbahn verlegt.

Mitte März 2020
Sämtliche Fenster werden angeschlagen. Der Zugang zum Sitzplatz wird mit einer Hebeschiebetür ausgeführt.

Anfangs März 2020
Der Spengler hat die erste Lage der Flachdachabdichtung aus Polymerbitumen-Dichtungsbahnen erstellt.

Ende Februar 2020
Die Rohinstallationen Sanitär/Elektriker werden ausgeführt.

Ende Februar 2020
Wohnen Haus A

Mitte Februar 2020
Nord-West/Süd-West Fassade

Mitte Februar 2020
Die Unterarmierung und sämtliche haustechnischen Installationen sind in der Decke über OG verlegt.

Mitte Februar 2020
Als Dachrandabschluss hat der Baumeister einen Winkel aus Dreischichtplatten montiert, welcher zugleich als Stirnschalung der Betondecke dient.

Anfangs Februar 2020
Die Deckenschalung über dem Obergeschoss wird erstellt.

Anfangs Februar 2020
Die Betondecke über dem Erdgeschoss ist ausgeschalt.

Anfangs Februar 2020
Im Obergeschoss werden die Backsteinwände aufgemauert.

Mitte Januar 2020
Die ersten Wände im Obergeschoss sind betoniert und werden ausgeschalt.

Mitte Januar 2020
Gemäss Vorgaben des Ingenieurs werden einigen Wände im Obergeschoss in Beton ausgeführt.

Mitte Januar 2020
Die Decke über EG ist betoniert.

Mitte Januar 2020
Die Armierung und sämtliche haustechnischen Installationen sind in der Decke über EG (Haus A/B) verlegt.

Mitte Januar 2020
Die Decke über EG wird mit Kragplattenanschlüssen thermisch getrennt (Trennung Innen-/Aussenbereich).

Anfangs Januar 2020
Die Schalung der Decke über EG (Haus A/B) wird erstellt.

Anfangs Januar 2020
Die vorfabrizierten Sichtbetonelemente der Geräteräume im EG sind versetzt.

Mitte Dezember 2019
Die Trennwand im Autounterstand ist betoniert und ausgeschalt.

Mitte Dezember 2019
Blick über das Erdgeschoss

Mitte Dezember 2019
Die Backsteinwände im Erdgeschoss werden aufgemauert.

Anfangs Dezember 2019
Die Betonwände im EG/Haus A sind betoniert und ausgeschalt.

Anfangs Dezember 2019
Die Erschliessungsleitungen (Elektro, Telefon, etc.) werden von der Parzellengrenze zu dem jeweiligen Fassadenanschlusskasten Haus A/B geführt.

Anfangs Dezember 2019
Die 2. Etappe/Haus A wird fertig hinterfüllt und der Baumeister erstellt die Schalung der Betonwände im Erdgeschoss.

Ende November 2019
Die Decke über UG (2. Etappe/Haus A) ist betoniert. Nun wird die Perimeterdämmung vollflächig auf die Kelleraussenwände aufgeklebt.

Ende November 2019
Die Armierung und sämtliche haustechnischen Installationen sind in der Decke über UG (2. Etappe/Haus A) verlegt.

Ende November 2019
Beim Haus B sind die seitlichen Abschlüsse und die Sitzbank des Sitzplatzes betoniert und ausgeschalt.

Ende November 2019
Die Schalung der Decke über UG (2. Etappe/Haus A) wird erstellt.

Mitte November 2019
Die Fundamente des Sitzplatzes/Haus B sind betoniert und werden hinterfüllt.

Mitte November 2019
Die zweiten Etappe der Bodenplatte (Haus A) ist betoniert.

Anfangs November 2019
Der Baumeister beginnt mit der zweiten Etappe/Haus A. Die Perimeterdämmung unter der Bodenplatte ist verlegt, nun wird die Armierung eingebracht.

Anfangs November 2019
Das Untergeschoss der 1. Etappe/Haus B ist hinterfüllt und die Wände im Erdgeschoss sind betoniert.

Ende Oktober 2019
Die Decke über UG (1. Etappe/Haus B) ist betoniert.

Ende Oktober 2019
Die Armierung und sämtliche haustechnischen Installationen sind in der Decke über UG (1. Etappe/Haus B) verlegt.

Ende Oktober 2019
Die Perimeterdämmung wird vollflächig auf die Kelleraussenwände aufgeklebt.

Mitte Oktober 2019
Der Baumeister erstellt die Deckenschalung, nachdem er die Kalksandsteinwände aufgemauert hat.

Mitte Oktober 2019
Die Kelleraussenwände sind betoniert und werden ausgeschalt.

Anfangs Oktober 2019
Die erste Etappe der Bodenplatte (Haus B) ist betoniert.

Anfangs Oktober 2019
Erst wurde das Schnurgerüst eingemessen, dann die Abschalung der Bodenplatte erstellt.

Anfangs Oktober 2019
Nach Abschluss der Aushubarbeiten sind die verschiedenen Schichten der Bodenbeschaffenheit sichtbar.

Ende September 2019
Nachdem der Rückbau abgeschlossen ist, beginnt der Unternehmer mit den Aushubarbeiten.

Mitte September 2019
Das Mauerwerk wird abgebrochen.

Mitte September 2019
Die Materialien werden getrennt und fachgerecht entsorgt.

Mitte September 2019
Der Unternehmer beginnt mit dem Rückbau der Liegenschaft. Als erstes werden die Ziegel entfernt.

Mitte September 2019
Sämtliche Erschliessungsleitungen sind in die Parzelle geführt und die Quartierstrasse ist wieder befahrbar. Als Nächstes beginnt der Unternehmer mit dem Rückbau der bestehenden Liegenschaft.

Anfangs September 2019
Der Baumeister vesetzt den Kontrollschacht und den Schlammsammler.

Anfangs September 2019
Zuerst werden sämtliche Erschliessungsleitungen (Kanalisation, Wasser, ect.) gemäss Angaben der zuständigen Werke in die Parzelle geführt.

Anfangs September 2019
Im Wohnquartier Aesch in Wohlen haben wir ein Doppeleinfamilienhaus geplant. Das Baugesuch wurde Ende Oktober 2018 bei der Gemeinde eingereicht und im Januar 2019 die Bewilligung erteilt. In der Zwischenzeit wurde die Werkplanung, sowie sämtliche Vorbereitungen abgeschlossen.